Afrika-Reisen Reisen & Länder

Mauritius – eine Perle des Indischen Ozeans

Die Insel mit der atemberaubenden Natur, Nationalparks im Landesinneren und einer angrenzenden faszinierenden Unterwasserwelt, gilt als echtes Traumziel. So durfte auch ich im Juni 2019 auf den Geschmack kommen und habe 12 Tage Urlaub auf Mauritius verbracht.

Das Klima ist zu dieser Zeit angenehm mild & trocken. Es herrscht „Winter“ und die Temperaturen liegen bei durchschnittlich 25-26°C. Perfekte Bedingungen um den ganzen Tag am Strand zu liegen und die Sonne zu genießen oder bei einem Tauchgang die umliegenden Riffe zu erkunden.

Mauritius Hauptinsel hat eine Größe von ca. 2000 Quadratkilometern. Die Hauptstadt ist Port Louis und stellt das wirtschaftlich und kulturelle Zentrum der Insel dar. Hier trifft modernes Design auf mauritische Kultur. Das schöne Hafengelände wird von der Waterfront, einer Einkaufsmeile mit zahlreichen Geschäften, Bars und Restaurants geziert. Im Blue Penny Museum kann man einen Blick auf die wertvolle Briefmarke, die blaue Mauritius, erhaschen.

Meine Reise nach Mauritus führte mich an die Westküste, wo sich der lange Strand zwischen Flic en Flac und Wolmar und die paradiesische Halbinsel Le Morne befindet. Ich verbrachte meinen Urlaub in einer Hotelanlage und unternahm einige Tagesausflüge zum Beispiel in die Hauptstadt und nach Quatre Born zum Wochenmarkt oder auf eine der zahlreichen kleineren umliegenden Inseln. Hier konnte ich sogar Delfine in freier Wildbahn beobachten.

Während der Norden der Insel besonders bei jungen Urlaubern wegen des regen Nachtlebens beliebt ist, bietet die Westküste eine etwas ruhigere Lage mit traumhaften Strandabschnitten. Am wenigsten touristisch geprägt ist die Ostküste, diese bietet allerdings unberührte Natur und ein ganz intensives Mauritius-Flair.

Die Speisen des Landes sind genauso bunt und multikulturell, wie ihre Bewohner. Mit Einflüssen aus aller Welt hat sich Mauritius zu einem echten Urlaubs-Geheimtipp entwickelt und ist für mich jederzeit wieder eine Reise wert!

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.